SUCHE  
 

Voriger MonatMonatsübersichtNächster Monat
voriger Monat PCD_Homepagenächster Monat

PC Digest elektronisch
Kurznachrichten

August 2008

The Great Sea Battle

Auf in die Schlacht

Zig Generationen von Schülern kennen diese Methode,
langweilige Schulstunden mit Spaß zu überstehen: Ein Blatt Papier, ein aufgerastertes Rechteck und schon konnte die große Seeschlacht beginnen.
"Schiffe versenken" hieß das damals, was heute im Zeitalter des Computers grafisch natürlich viel bunter und actionlastiger daher kommt.

In The Great Sea Battle, der Neuauflage des Klassikers, platzieren die beiden gegnerischen Kapitäne ihre Schiffe geschickt in der umkämpften Bucht, und versuchen, die komplett in 3D animierte Flotte des Gegners zu versenken.
Gutes Zielen und Assoziationsvermögen sind gefragt, um alle Schiffe des Kontrahenten zu versenken. The Great Sea Battle bietet darüber hinaus exzellente Grafik, realistische Explosionen, zusätzliche Spielvarianten, Schiffe aus unterschiedlichen Epochen, animierte Treffer, ein drehbares 3D-Spielfeld und wahlweise eine 2D-Ansicht. Features, die einen immer wieder für eine neue Runde "Sea Battle" an den Rechner locken.

Möge der Treffsicherste gewinnen!

The Great Sea Battle ist ab sofort für 7,99 Euro im Handel erhältlich.

Features
Schiffe aus unterschiedlichen Epochen
Exzellente Grafik
Realistische Explosionen
Zusätzliche Spielvarianten
Animation der Treffer
Drehbares 3D Spielfeld
Wahlweise 2D Ansicht

http://www.s-a-d.de



250. Sendung des c't magazins im hr-fernsehen
Computermagazin feiert Jubiläum

Am 6. September strahlt das hr-fernsehen die 250. Folge des c't magazins aus. Seit 2003 ist das Computermagazin jeden Samstag um 12.30 Uhr mit den Moderatoren Mathias Münch vom
Hessischen Rundfunk und dem stellvertretenden Chefredakteur der gedruckten Ausgabe Georg Schnurer auf Sendung.

"Die fachliche Tiefe und die thematische Vielfalt der gedruckten c't auf ein Fernsehformat zu übertragen war nicht einfach. Die große Akzeptanz der Sendung zeigt aber, dass dies gelungen ist", freut sich Georg Schnurer.
Bis zu 110.000 Zuschauer verfolgen die Sendung in Hessen, das entspricht einem Marktanteil von 18,1 Prozent. "Das c't magazin verbindet hohe fachliche Kompetenz mit einer allgemeinverständlichen und nutzerfreundlichen Präsentation - und bietet dabei unverzichtbaren Service", erklärt hr-Fernsehdirektor Manfred Krupp den Erfolg des Magazins.

Das Jubiläum findet kurz vor dem 25-jährigen Bestehen des Print-Titels im Herbst dieses Jahres statt. Aus diesem Anlass hat c't im Rahmen der Reihe creativ'08 zu einem Videowettbewerb aufgerufen. Zahlreiche Leser haben mit vielen Ideen und Kreativität ihre ganz persönliche Jubiläumssendung mit Mathias Münch und Georg Schnurer produziert.

Die Ergebnisse finden sich
im Internet unter www.heise.de/ct/creativ/08/03/abstimmung


Unsichere Software aufspüren

Update-Manager sorgen für mehr Sicherheit

Update-Manager helfen, installierte Software aktuell zu halten und schließen so eventuelle Einfallstore für Kriminelle. Wer möglichst viele Gefahrenquellen ausschließen will, sollte mehrere dieser Tools parallel laufen lassen, rät das Computermagazin c't in der aktuellen Ausgabe 19/08.

 

Viele populäre Programme wie Mozilla Firefox, Apple QuickTime, Adobe Reader und Flash verfügen schon über eigene Aktualisierungsfunktionen. Genervt von den ständigen Update-Meldungen haben aber viele User diese Funktion abgeschaltet. Dabei sind die neuen Software-Versionen durchaus wichtig. Mit den Updates werden in der Regel auch kritische Sicherheitslücken geschlossen, über die Angreifer aus dem Internet Zugriff auf den PC erlangen können.

Damit Anwender nicht mühsam manuell nach aktuellen Versionen suchen müssen, gibt es sogenannte Update-Manager. Diese kostenlosen Tools durchforsten die vorhandene Software
auf dem PC und vergleichen die installierten Versionen mit den aktuell verfügbaren.

"Uneingeschränkt empfehlenswert ist keines der gestesteten Produkte", urteilt c't-Sicherheitsexperte Daniel Bachfeld. Der Secunia Personal Software Inspector beispielsweise legt seinen Fokus auf Sicherheit und vergleicht nicht nur die installierte und die verfügbare Version, sondern bezieht die Secunias Datenbank über Sicherheitslücken in Produkten mit ein. So kann Software durchaus veraltet sein, ohne dass sie ein Sicherheitsproblem darstellt. Bei der Bedienung überzeugte hingegen der FileHippo Update Checker, der die Ergebnisse übersichtlich im Browser darstellt und zudem über einen Update-Button verfügt, mit dem man ohne Umwege die neueste Version installieren kann. Allerdings erkennt dieses Tool nur die gängigsten Anwendungen. In punkto Erkennungsrate und Flexibilität hatte das Programm SUMo die Nase vorn, das bis zu 90.000 Anwendungen unterstützt.

"Am besten man kombiniert diese drei Produkte miteinander, dann ist man auf der sicheren Seite", so c't-Redakteur Daniel Bachfeld.


Der Stein der Weisen - Auf den Spuren Leonardo Da Vincis

Der junge Held dieser Geschichte ist völlig fasziniert von
den Geschichten seines Onkels Flavio, vor allem aber über dessen Suche nach dem Stein der Weisen, der jedes Material in Gold verwandeln kann. Der
Spieler begibt sich in diesem Seek & Search-Spiel auf die Reise durch das Tagebuch des großen Leonardo Da Vinci, um als Erster den Stein der Weisen zu
finden.

Die Reise führt durch die alten Bibliotheken Italiens, die Villa Medici oder wandelt auf den Spuren des englischen Alchemisten Merlin. Es gilt Materialien zu beschaffen, Tarotkarten richtig zu legen, alte Gemälde
zusammenzufügen und versteckte Gegenstände zu finden.

Ein spannendes Abenteuer, bei dem man auf berühmte Persönlichkeiten jener Zeit trifft und ständig neue Geheimnisse enträtseln muss. Ein wachsames Auge ist nötig, um in 14 sehenswerten Kapiteln die mehr als 1.000 versteckten Objekte zu finden und Minispiele zu meistern, um letztendlich den Stein der Weisen in der Hand zu halten.

Ein faszinierendes Abenteuer für alle Suchspiel-Fans.

Features
Über 1.000 versteckte Objekte
14 sehenswerte Kapitel
Sechs integrierte Minispiele
Historische Szenarien

Der Stein der Weisen ist ab sofort für 9,99 Euro im Handel erhältlich.

http://www.s-a-d.de

Voriger Monat Monatsübersicht Nächster Monat
voriger Monat
PCD_Homepagenächster Monat

PC Digest elektronisch
Kurznachrichten

August 2008


Es ist ausdruecklich erwuenscht, dass diese Publikation "PC Digest elektronisch" beliebig oft vervielfaeltigt und
mit Quellenhinweis "PC Digest elektronisch" weitergegeben wird.
Die Publikation muss aber in ihrer Form absolut gleich bleiben.
Veraenderungen an den Texten und des Layouts nur mit schriftlicher Genehmigung
des Autors oder des Verlages gestattet.

ation muss aber in ihrer Form absolut gleich bleiben.
Veraenderungen an den Texten und des Layouts nur mit schriftlicher Genehmigung
des Autors oder des Verlages gestattet.